THERAPIE

Was ist Akupunktur?

Akupunktur ist eine der ältesten und verbreitetsten Therapieformen der Tradionnellen Chinesischen Medizin (TCM). Die bekannteste Methode ist die Klassische Chinesische Akupunktur, die sogenannte Körperakupunktur, die seit mehr als 2000 Jahren angewendet wird.

Durch das Einstechen von Akupunkturnadeln in die jeweiligen Akupunkturpunkte auf den entsprechenden Leitbahnen werden die körpereigenen Heilungskräfte aktiviert und harmonisiert. Nach traditioneller chinesischer Auffassung kreist in die Lebensenergie „Qi“ mit ihren Anteilen Yin und Yang als lebenserhaltende Kräfte im Körper und sind im Körper als Gegenpole gleichzeitig wirksam. Ihr Gleichgewicht stellt den idealen Gesundheitszustand dar, ihr Ungleichgewicht führt zu Beschwerden und Krankheit. Auch Akupunkturpunkte, die fern des eigentlichen Schmerz- oder Krankheitsgeschehens liegen, spielen bei der Behandlung eine wesentliche Rolle. Die Energie des gesamten Meridians als Funktionskreis mit seinen zugeordneten Organen wird in der Akupunkturbehandlung stabilisiert, um das Gleichgewicht wieder herzustellen und so die Krankheit wirkungsvoll zu behandeln.